17. März 2013

Knoblauchsuppe und Blickfang - Vorwort

Wer der Messe "Blickfang" - die dieses Wochenende in Stuttgart stattfand ihren Namen gegeben hat weiß ich nicht, aber derjenige hat den Nagel auf den Kopf getroffen!

Ich habe viele tolle Menschen getroffen. Konnte mich einfach nicht satt sehen, an all den tollen Dingen, die dort vorgestellt wurden. Einfach schön!

Die Fotos sortiere ich Euch noch und dann gibt es einen großen Blickfang Bericht für Euch von mir.

In der Zwischenzeit möchte den Winter mit meiner Knoblauch - Suppe vertreiben und damit ihr auch mitmachen könnt, hier das Rezept:



Eine kleine Zwiebel fein hacken
Sechs bis acht Knoblauchzehen in kleine Stücke hacken 

1 EL Öl mit der Zwiebel in einer Pfanne anschwitzen, bis sie glasig sind

2 EL Mehl und den Knobi dazu, kurz umrühren, so dass alles gleichmäßig    verteilt ist

1/4 l Milch vorsichtig und langsam einrühren, genau wie 

1/2 l Brühe 
1 Becher saure Sahne dazu mit Salz und Pfeffer würzen alles 15 Minuten kochen lassen

Ich püriere die Suppe dann immer noch einmal durch. 
Als Topping kann man super Schnittlauch verwenden, aber auch Krabben aus der Pfanne 

Mmmmmmhhhhhhhh.....Lecker!

Was unternehmt ihr denn so um den Winter zu vertreiben???

Falls ihr keine Knobisuppe mögt, aber dringend ein Rezept benötigt, schaut doch einfach bei Glücksmomente vorbei

...ich wünsch Euch eine zauberhafte Woche




Kommentare:

  1. klingt roll!

    eine wunderschöne woche wünsche ich dir,
    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das ist aber ein tolles Rezept! Danke für's Teilen!

    herzlichste
    Grüsse

    Esther

    AntwortenLöschen
  3. Hab ich noch nie probiert und klingt erstmal suspekt *gg*.
    Aber einen Versuch wäre es mal wert, denn Knoblauch esse ich wahnsinniig gerne.


    Liebe Grüße
    Tink

    AntwortenLöschen
  4. Werde ich unbedingt mal ausprobieren!

    VG
    Rebekka - The Boxing Duck

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallihallo,

      ich habe meine Variante deiner Knoblauchsuppe gemacht und in meinem engl. Rezepteblog mit Verweis auf dich veröffentlicht. Hoffe, das ist recht so.

      http://beatingbowls.blogspot.co.uk/2013/03/garlic-soup.html

      LG
      Rebekka

      Löschen
  5. Hallo Julia,
    hört sich lecker an, was ist aber mit Mundgeruch nach Genuss der Knoblauchsuppe?
    Winter vertreiben: Ein Brauch in der Gegend in der ich wohne:
    http://einejudika.blogspot.de/2013/02/hutzelsonntag.html
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Julia,

    LECKER!!! Dein Rezept ist gespeichert!!

    ganz liebe Grüße
    Synke

    AntwortenLöschen
  7. Hi Julia.Freue mich das du meine Leserin bist so bin ich denn auch die deine.
    leckeres Süppchen laß es dir schmecken.
    Schöne Woche und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  8. hört sich lecker an - ist aber nur ein süppchen fürs wochenende oder
    freie tage :)
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  9. Mmmmmm, das hört sich aber auch sehr lecker an!!! Ich lieeeebe Knoblauch, kommt gleich mal auf meine to-do Liste!

    Herzliche Grüße
    Malaika

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen,

    hmmm hört sich fein an... Bin schon auf deinen Bericht gespannt...
    Ich war leider nicht dort.. Hab aber davon gelesen...

    liebste Grüße
    Nancy

    AntwortenLöschen
  11. Oha! Da bekomm ich aus der Ferne schon Heißhunger ...
    Ganz liebe Grüße von Nina und danke für das Rezept, das werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  12. Oh... lecker. Ich ess mit. Mein Umfeld muss eien menge aushalten, denn mindestens zweimal die Woche gibt es Spaghetti alio olio... und dann jetzt auch nochh Knoblauchsuppe. :-)

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja, Spaghetti aglio olio ess ich auch für mein Leben gern - besonders, wenn man noch getrocknete Tomaten dazugibt.

      Löschen